10 September 2020

HUBLOT BIG BANG FERRARI 1000 GP

big-bang-ferrari-1000gp-LF1

Am 13. September 2020 feiern wir den 1000. Grand Prix der Scuderia Ferrari mit dem Launch der Hublot Big Bang Ferrari 1000 GP, erhältlich in zwei Versionen und auf je 20 Exemplare limitiert

 

In dem Jahr, in dem die Formel-1-Weltmeisterschaft ihr 70-jähriges Jubiläum feiert, nimmt die Scuderia Ferrari am Wochenende des 13. September an ihrem 1000. Grand Prix teil. Gefeiert wird auf heimischem Boden, denn das Rennen findet auf der Rennstrecke in Mugello, Italien statt. Hublot feiert die Scuderia Ferrari als das einzige Team, das seit ihrer Gründung im Jahr 1950 an jedem Formel-1-Weltmeisterschaftsrennen teilgenommen hat und ein wahrer Vorreiter in der Welt des Motorsports ist.

 

Die Kooperation zwischen Hublot und der Scuderia Ferrari reicht bereits bis ins Jahr 2011 zurück. Es ist eine starke Partnerschaft auf persönlicher als auch auf technischer Ebene, aus der eine Reihe von Uhrenmodellen entstanden ist, die das ständige Streben nach Innovation, Exzellenz und Leistung verkörpern – Werte, die beide Marken teilen und leben. Diese wahre ‚Kunst der Fusion‘ wird mit der Präsentation der Hublot Big Bang Ferrari 1000 GP fortgeführt. In zwei Versionen erhältlich, würdigt diese Uhr sowohl die glorreiche Geschichte der Scuderia Ferrari als auch deren Rolle an der Spitze des technologischen Fortschritts. Die beiden Modelle werden in zwei limitierten Editionen von je 20 Exemplaren aufgelegt: 20-20 in Anspielung auf das denkwürdige Jahr, in dem die Marke an ihrem 1000. Formel-1-Rennen teilnimmt.

“Seit 2011 arbeitet Hublot eng mit der Scuderia Ferrari zusammen, dem größten Rennstall in der Geschichte des Motorsports. Vor diesem Hintergrund zollen wir Respekt für die unglaubliche Leistung von 1000 Rennen beim Großen Preis der Formel 1, die die Scuderia Ferrari im selben Jahr erreicht, in dem unsere Marke ihr 40-jähriges Bestehen feiert.”

Ricardo Guadalupe

CEO von HUBLOT

1000-scudetto-bianco_1
big-bang-ferrari-1000gp-LF2

“Die Scuderia Ferrari feiert ihren 1000. Grand Prix auf der Mugello Rennstrecke. Diesen Meilenstein auf einer italienischen Rennstrecke zu erreichen, macht ihn zu einer noch größeren Besonderheit. Wir freuen uns, dass unsere Partner und Freunde von Hublot mit uns feiern und zu diesem Anlass die Big Bang Ferrari 1000 GP präsentieren.”

Mattia Binotto

Teamchef der Scuderia Ferrari

Die erste der beiden limitierten Editionen zollt dem legendären springenden Pferd Tribut und steht für das Erbe der Marke. Sie ist aus poliertem Weißgold gefertigt, und auf dem Boden des 45-mm-Gehäuses ist die Inschrift „Limited Edition x/20“ eingraviert. Die Uhr wird mit zwei Armbändern geliefert, die sich dank des raffinierten und exklusiven, patentierten One-Click-Systems von Hublot leicht austauschen lassen. Das erste ist aus Pekari-Leder hergestellt – wie die Lederhandschuhe, die die Rennfahrer früher trugen –, mit weißen Ziernähten versehen und mit schwarzem Kautschuk unterfüttert, um die Robustheit und den Komfort zu erhöhen. Das zweite Armband ist aus schwarzem, geprägtem Schedoni-Leder mit schwarzen Ziernähten gefertigt und ebenfalls mit Kautschuk unterfüttert.

 

Die zweite Edition repräsentiert die Gegenwart und die Zukunft der Scuderia Ferrari. Ihr Gehäuse mit einem Durchmesser von 45 mm ist aus Carbon-Keramik gefertigt. Dieses Material ist sowohl außerordentlich hart als auch extrem widerstandsfähig, und das hat seinen Grund: Es ist genau das gleiche Material wie das, welches in der Formel 1 für die Bremsscheiben verwendet wird. Diese technische Meisterleistung wurde von Hublot in Zusammenarbeit mit der Scuderia Ferrari realisiert. Auch dieser Variante liegen zwei Armbänder bei: ein gewebtes aus SuperFabric® und eines aus schwarzem, geprägtem Schedoni-Leder mit schwarzen Ziernähten, das auf schwarzem Kautschuk aufgezogen ist.

 

Beide Varianten sind mit dem Hublot Unico Manufakturwerk ausgestattet – wenngleich der Ausdruck Motor hier passender wäre –, das einen Flyback-Chronographen mit sichtbarem Säulenrad und mit einer Gangreserve von 72 Stunden vereint. Das Werk kann durch das Glas auf dem Gehäuseboden bewundert werden, auf dem das Logo „1000 GP“ angebracht ist.

 

Jede Uhr wird in einer speziellen Box geliefert, die mit einem Rotor ausgestattet ist – einer mechanischen Vorrichtung, die das Uhrwerk durch Drehen automatisch aufzieht. Die einzigartige Box enthält auch ein Paar Fahrerhandschuhe, einer signiert von Charles Leclerc und der andere von Sebastian Vettel, den aktuellen Fahrern der Scuderia Ferrari.

 

Eingeschworene Ferrari-Fans, die beide Modelle gemeinsam erwerben möchten, werden mit einer besonderen Präsentationsbox mit Doppelrotor überrascht. Sie enthält zwei Reiseetuis – eines für jede Uhr – sowie ein Paar Fahrhandschuhe, die ebenfalls von den beiden Fahrern signiert sind und unter Glas zum Vorschein kommen. 

technische Angaben

Gehäuse

Referenz

402.QC.0112.NR

Durchmesser

45 mm

Gehäuse

Carbon-Keramik

Lünette

Carbon-Keramik

Wasserdichtigkeit

100 m oder 10 ATM

Glas

Entspiegeltes Saphirglas

Zifferblatt

Saphirglaszifferblatt

Uhrwerk

Uhrwerk

HUB1243 UNICO Automatisches Manufaktur-Chronographenwerk mit Flyback-Funktion und Säulenrad

Gangreserve

72 Stunden

Armband & Schließe

Armband

Armbänder aus schwarzem Kautschuk und SuperFabric® mit schwarzer Ziernaht

Schließe

Faltschließe aus schwarzer Keramik und schwarzplattiertem Titan

technische Angaben

Gehäuse

Referenz

402.WX.0112.VR

Durchmesser

45 mm

Gehäuse

Poliertes 18 Karat Weißgold

Lünette

Poliertes 18 Karat Weißgold mit 6 h-förmigen Schrauben aus Titan

Wasserdichtigkeit

100 m oder 10 ATM

Glas

Entspiegeltes Saphirglas

Zifferblatt

Saphirglaszifferblatt

Uhrwerk

Uhrwerk

HUB1243 UNICO Automatisches Manufaktur-Chronographenwerk mit Flyback-Funktion und Säulenrad

Gangreserve

72 Stunden

Armband & Schließe

Armband

Armbänder aus schwarzem Kautschuk und Peccary-Leder mit weißer Ziernaht

Schließe

Faltschließe aus schwarzer Keramik und Titan